Buch-Gespräche: Untergetaucht im Licht: Warum ich alles riskierte, um den Islam zu verlassen und Jesus zu folgen

Kirche in Not

Ihre Lebens- und Glaubensgeschichte liest sich wie ein Krimi: Rifqa Bary aus Sri Lanka wuchs in einer strenggläubigen muslimischen Familie auf, entdeckte als Teenager den christlichen Glauben und ließ sich mit 16 Jahren taufen. Seitdem galt sie als nicht mehr tragbar für ihre Familie. Nachdem ihr Vater ihr den Tod angedroht hatte, floh sie aus ihrem Elternhaus. Im Alter von 21 Jahren schrieb sie eine Autobiografie über ihr noch junges, aber sehr aufregendes Leben. Unlängst brachte der Media Maria Verlag die deutsche Fassung des Buches heraus. Sie trägt den Titel: "Untergetaucht im Licht: Warum ich alles riskierte, um den Islam zu verlassen und Jesus zu folgen". Anselm Blumberg hat sich mit Verlagsleiterin Gisela Geirhos über die Neuerscheinung unterhalten.

Darsteller und Stab

  • Land Deutschland
  • Jahr 2018
  • Genre Talk

Weitere Videos

Glaubens-Kompass: Die Kreuzzüge

Glaubens-Kompass: Die Kreuzzüge

  • 15 min
  • Folge 180