Psalmen (1/2) (mit Ruth Lapide und Henning Röhl)

Die Bibel aus jüdischer Sicht

Die Mehrheit der Psalmen wird dem biblischen König David zugeschrieben. Sie waren Davids "Art und Weise von und mit Gott zu reden", so Ruth Lapide. Die Religionswissenschaftlerin untersucht den Psalm 8 und erläutert, wie Gott die Welt aus dem Nichts erschaffen hat. "Bereshit" steht am Anfang des Alten Testaments. Das hebräische Wort bedeutet "Gott ist bei uns", erklärt Ruth Lapide. Im Gespräch mit Henning Röhl erläutert sie, warum dies für sie ein Trost ist.

Darsteller und Stab

  • Jahr 2006
  • Genre Talk

Weitere Videos

Psalmen (2/2) (mit Ruth Lapide und Henning Röhl)

Psalmen (2/2) (mit Ruth Lapide und Henning Röhl)

  • 24 min
  • Folge 21